Im Test: Aiptek CarCamcorder X-mini Auto BlackBox

Dieser Vertreter gehört zu den besonders kompakten und platzsparenden Autokameras. Trotzdem bietet sie umfangreiche Funktionen:
  • Full-HD Videos
  • 128° Weitwinkel
  • Beschleunigungssensor
  • GPS
  • Lithium-Polymer-Akku
  • SD/SDHC Slot und mini HDMI
  • 2,4" Farb Display
  • Mikrofon und Lautsprecher

CarCamcorder-X-mini_004 CarCamcorder-X-mini_005

Bei der Kamera fällt sofort die kompakte Bauweise auf. Sehr erfreulich da so das Sichtfeld praktisch kaum beeinträchtigt wird.  Die mitgelieferte Saugnapfhalterung ist ebenfalls platzsparend konstruiert und hält sehr gut an der Scheibe. Kein Wunder bei dem geringen Gewicht von nur 100 g.

Die Kamera gehört noch zu den preiswerten Geräten. Und das bedeutet dass hier auch nur ein eher schlechter Sensor verbaut wurde. Straßenschilder und Nummernschilder lassen sich zwar gut erkennen aber das Bild ist etwas verrauscht und insgesamt leicht unscharf. Egal in welcher Einstellung. Die Bildqualität nimmt deutlich ab je dunkler es wird. Aber für die Dokumentation der alltäglichen Straßenfahrt reicht es vollkommen aus.

Die Kamera verfügt über ein besonderes Merkmal: Dem Bewegungssensor. Er überwacht das Blickfeld. Sobald er eine Bewegung am Bildrand registriert, startet die Kamera die Aufnahme – sehr praktisch! Das funktioniert sogar bei schlechten Sichtverhältnissen.

Das eingebaute Mikrofon lässt sich auf Wunsch deaktivieren, das spart Speicher. Ansonsten sind Sprachmitteilungen gut verständlich. Beides – Video als auch Ton – lässt sich direkt an der kleinen Kamera abspielen um das Material noch vor Ort auswerten zu können. Wenn der Speicher einmal voll läuft, wird die älteste Aufnahme überschrieben. Und jetzt kommt der Clou: Der integrierte Beschleunigungssensor erkennt angeblich sogar Kollisionen. Sobald diese registriert wird, wird die gerade laufende Aufnahme nicht einfach irgendwann überschrieben sondern fest gespeichert. So entgeht euch kein wichtiges Beweismaterial! Damit der Speicher nicht so schnell voll läuft, empfehle ich euch eine 32GB Class 10 Speicher-Karte.

Wenn ihr die Kamera in Aktion sehen wollt, solltet ihr euch dieses Video anschauen:

Bitte bedenken Sie, dass YouTube die Videos nochmals stark komprimiert! Die tatsächlichen Aufnahmen sehen besser aus.

Die Kamera bekommt ihr bereits ab ca. 100 Euro.

Kaufempfehlung

Fazit Aiptek CarCamcorder X-mini


Sehr kleine, handliche und einfache Dashcam. Die Bildqualität bietet aber nur Mittelmaß.

Man erhält das Gerät aktuell für EUR 134,46 bei Amazon.
Im Schnitt haben dort 18 Kunden 3.9 von 5 Sternen Sterne vergeben.



Nic

Autor: Nic

Ich fahre täglich Auto. In der Großstadt Berlin gibt es viel Verkehr. Oft wünschte ich mir in bestimmten Situation Beweismittel zu haben. Der Trend der Dashcams kommt mir da sehr gelegen. Meine Erfahrungen teile ich mit euch.